Winemaker Lesson #3 – Cleaning Tanks

Wie schon beschrieben, „cleaning is very important!“ Die Gärbottiche sind mittlerweile fast alle voll und die erste Pressung steht kurz bevor. Vorbereitend dazu müssen die Tanks, in denen nach der Pressung der Wein gefüllt wird, gesäubert werden. Dies betrifft alle Tanks, jeder einzelne ist nacheinander an der Reihe.

img_1705

Dazu wird jeder Tank erst einmal zu einer riesigen Spülmaschine umgebaut. Von oben wird in den Tank ein Schlauch eingeführt, an dessen Ende sich eine 360°-Dusche befindet. Unten wird das heiße Wasser, versehen mit einer Art Seifen-Zusatz, abgepumpt und oben wieder eingeführt.

img_1752

img_1720

img_1721

Die Pumpe wird angeschmissen, mehrere Minuten lang wird gespült. Der Schlauch (bzw. der Duschkopf) wird dabei in seiner Position im Tank verändert (von oben aus), so dass der ganze Tank von innen einmal vollständig durchgespült wird. Leider lassen sich die hartnäckigen Rückstände damit nicht beseitigen und das heißt: „Brushing“ – natürlich von innen.

img_1713

img_1718

Der Ein- und Ausstieg gleicht einer akrobatischen Meisterleistung und funktioniert nur mit gesundem Rücken.

Nach dem Bürsten wird das Wasser abgepumpt und in den nächsten Tank gefüllt. Zum Schluss wird alles gründlich mit klarem Wasser gespült.

Alle groß gewordenen Kinder, die früher gern mit Wasser gespielt haben, haben hierbei ihre wahre Freude. Es ist aber dennoch eine ziemlich anstrengende Arbeit.

img_1757

PS: Liebe Grüße an Frau Opitz, in Gedanken bin ich während dieser Arbeit bei Ihnen. 🙂

6 Kommentare zu „Winemaker Lesson #3 – Cleaning Tanks“

  1. Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt , so war doch das alte Sprichwort, aber zum Feierabend lockt ja sicherlich ein leckeres Tröpfchen aus eigener Herstellung. Liebe Grüße aus Potsdam!

    1. Was das „Tröpfchen“ angeht – da könnt Ihr Euch ganz sicher sein, dass dies genau so ist. Ich nehme mir gerne etwas Arbeit mit nach Hause! 😄

  2. Ist damit die Gärung schon abgeschlossen? Ich dachte immer, die dauert einige Wochen. Wo ist denn der Wein jetzt? Wurde er schon vom Trester getrennt, also gefiltert?
    Sten, Du siehst GREAT aus. Bei klugem Bildausschnitt könnte man Dich für einen Astronauten halten. Beam me up!

    1. Danke! 🙂
      Ich werde Euch mit einigen Antworten leider noch vertrösten müssen. Tlw. kenne ich sie selbst auch noch nicht. Aktuell befindet sich das, was einmal Wein werden soll, noch in den Gärbottichen.

Kommentar und/oder Frage schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s